Kachelöfen vom Meisterbetrieb

Schornstein und Ofen müssen zusammen passen.

Die richtige Bemessung Ihres Schornsteins mit einer Berechnung ist eine wesentliche Voraussetzung für die einwandfreie Funktion Ihres Holzofens.

 

In jeder Holzfeueranlage müssen die Komponenten

- Ofen - Verbindungsstück - und- Schornstein

sorgfältig aufeinander abgestimmt sein. Nur dann sind auf Dauer einwandfreie Betriebsverhältnisse gewährleistet. Wenn eine Feuerungsanlage neu errichtet oder geändert wird, muss sichergestellt sein, dass die Abgase sicher ins Freie abgeführt werden. Zu diesem Zweck wird  in der Regel eine Schornsteinberechnung durchgeführt .

Fehler bei der Abstimmung können zu Betriebsstörungen an der Feuerungsanlage führen, z.B. zu unvollständiger Verbrennung und Verrußung von Feuerstätte und Schornstein mit der Gefahr eines unkontrollierten Rußbrandes. Außerdem besteht bei falscher Auslegung die Möglichkeit, dass die Bewohner des Hauses durch Abgasaustritt aus der Feuerstätte gefährdet werden und dass der Schornstein als Folge von Durchfeuchtung oder Versottung zerstört wird.

Durchblick ist immer gut.

Zum Thema saubere Ofenscheibe

 

Das Spiel der Flammen beobachten und das warme Orange der Glut bewundern - auch das macht - neben der behaglichen Wärme, Ihren Ofen beliebt.

Keine Frage also, dass der Durchblick gewahrt werden sollte. Wenn das hitzebeständige Spezialglas der Kamin und Kachelöfen verrußt, sollten Sie zur Tat schreiten und nach den Gründen suchen, denn das Feuer in einem gut ziehenden Ofen verursacht kaum Ablagerungen an der Kaminscheibe.

 

Verfärbungen und Beläge an der Ofenscheibe können mit der verwendeten Holzart zusammenhängen. Beispielsweise verursacht Eichenholz mit seinem hohen Gerbstoffanteilen ein schnelleres Anlaufen der Ofenscheibe als andere Holzarten.

Auch bei Buchen -oder Eschenholz können sich früher oder später unschöne Ablagerungen bilden. Manchmal verschwinden diese beim nächsten Brennvorgang wieder von selbst.

Hartnäckige Verfärbungen, verschmutzte oder verrußte Scheiben lassen sich mit einem kostenlosen, umweltfreundlichen und uralten Hausmittel reinigen - mit Holzasche .

Dabei brauchen Sie nur ein sauberes Tuch, am besten ein Küchenpapiertuch.

  • Küchenpapiertuch - anfeuchten - in kalte Asche tauchen - Scheibe damit reinigen.

Funktioniert erstaunlich gut. Holzasche und Wasser ergeben eine alkalische Lösung und ist schon seit vielen Jahren ein altes Hausmittel, welches durch das riesen Angebot im Handel ganz in Vergessenheit geraten ist.

Holzasche reinigt Ofenscheibe.

Anschließend genügt es, die entstandene Schmierschicht mit einem zweiten Tuch wieder aufzunehmen, und schon ist Ihre Ofenscheibe sauber.

Backofenspray frist Scheibendichtungen

 


Anrufen

E-Mail